10.9.2018

Aus dem Kirchenrat

Pfefferstern. Der Kirchenrat unterstützt die Weiterentwicklung von „Pfefferstern“ mit 14‘000 Franken. „Pfefferstern“ ist eine Internetplattform der St. Galler Kirche für Konfirmandinnen und Konfirmanden. 20 Bündner Kirchgemeinden sind mit dabei.

Gemeindeentwicklung: Der Kirchenrat wählt Claudio Eugster in die Fachstelle Gemeindeentwicklung. Pfr. Dr. Markus Ramm verlässt die Fachstelle per Ende September, Stellenantritt von Claudio Eugster  ist am 1. Dezember 2018.

Personelles. Der Kirchenrat genehmigt die Wahlen von Pfrn. Peppina Schmid durch die Kirchgemeinde Scharans/Fürstenau und von Pfrn. Désirée Bergauer durch die Kirchgemeinde Untervaz. Er genehmigt die Provisionsverträge zwischen Pfarrer Andreas Wassmer und der Kirchgemeinde Oberengadin und von Pfr. Pfarrer Balthasar Bächtold und der Kirchgemeinde Kirchgemeinde Filisur/Albula/Alvra.

GemeindeBilden. Der Kirchenrat genehmigt Umlenkungsanträge für Projekte zur Gemeindeentwicklung in den Kirchgemeinden Scharans/Fürstenau, Safiental, Untervaz und Fideris.

Leihnani. Der Kirchenrat unterstützt das Leihnani-Angebot des Vereins Compagna Graubünden mit 5000 Franken.

Kulturelles. Der Kirchenrat unterstützt die Produktion 2018/19 des Theaters MiMe mit 1000 Franken. Er bewilligt einen Beitrag von 1000 Franken an die Publikation des Buches „Krefeld-Theresienstadt-Voltri. Die deportierte Krefelder Jüdin Auguste Hertz und Werner Goll, Pfarrer und Widerständler“ von Pfr. Hans-Walter Goll und einen Beitrag von 500 Franken an das Buch „Frida und die Migrantinnen“ von Verena Hartmann-Roffler.

Stefan Hügli
Kommunikation

Bild: „Pfefferstern“ macht die Konfirmandenarbeit vielfältiger und attraktiver. 20 Kirchgemeinden sind bereits dabei.