10.3.2019

Aus dem Kirchenrat

Veranstaltungskalender. Der Kirchenrat entscheidet sich für die Ablösung des bestehenden Veranstaltungskalenders durch die Serviceplattform „guidle“.

Personelles. Der Kirchenrat genehmigt den Provisionsvertrag zwischen der Kirchgemeinde Vaz/Obervaz und Pfr. Virginio Robino, Salouf.

Umsetzung Kirchenverfassung. Der Kirchenrat blickt auf drei Informationsveranstaltungen zum Aufbau der Kirchenregionen zurück. 90 Prozent der Kirchgemeinden haben daran teilgenommen.

KIMUGR. Der Kirchenrat nimmt die Auflösung des Vereins „Kirchenmusikalische Ausbildung Graubünden“ zur Kenntnis. Es gilt nun, die kirchenmusikalische Ausbildung neu zu organisieren.

GemeindeBilden. Der Kirchenrat genehmigt Umlenkungsanträge aus den Gemeinden Thusis, Masein und Cazis. Umlenkungsanträge ermöglichen es den Gemeinden, wegfallende Religionsstunden durch GemeindeBilden-Projekte zu kompensieren.

Unterstützt. Der Kirchenrat bewilligt einen Beitrag von 1000 Franken an das Musikprojekt Bach-Kantate in Davos und Klosters. Ausserdem unterstützt er zwei Vorstellungen des Zwingli-Films für Schülerinnen und Schüler in den Regionen Zillis, Andeer, Schams, Rheinwald, Avers und Heinzenberg-Domleschg.

Reformierte Identität. Der Kirchenrat beschliesst eine Rückstellung von 50‘000 Franken für Projekte im Zusammenhang mit der Reformationsgeschichte im Kanton Graubünden.

Interreligiöser Dialog. Der Kirchenrat nimmt das Konzept zur Förderung des Interreligiösen Dialogs zur Kenntnis. Ziel ist es, durch Begegnung und Austausch das friedliche Miteinander unterschiedlicher Kulturen und Glaubensgemeinschaften zu fördern.

Stefan Hügli
Kommunikation

 

Bild: Einfach, flexibel und nahe am Tourismus: „Guidle“ hat sich im Pilotprojekt mit Chur bewährt.