8.1.2019

Aus dem Kirchenrat

Kirchenregionen. Der Kirchenrat unterstützt die Kolloquien beim Aufbau der Kirchenregionen mit je 2000.- Franken. Zusätzlich kann er den Beizug einer externen Projektbegleitung auf Gesuch hin mit 5000 Franken pro Kirchenregion unterstützen. Gemäss neuer Verfassung müssen die Kolloquien bis Ende 2019 aufzeigen, mit wem sie in Zukunft regional zusammenarbeiten werden.

Synode. Der Kirchenrat beschliesst, am 28. Januar 2019 eine ausserordentliche Synode durchzuführen. Es muss ein stellvertretendes Mitglied der Rekurskommission gewählt werden.

Personelles. Der Kirchenrat genehmigt die Wahl von Pfrn. Constanze Broelemann durch die Kirchgemeinde Ausserdomleschg. 

Stelserberg. Die Fraktion Stelserberg wechselt zur Kirchgemeinde Schiers. Der Kirchenrat genehmigt die entsprechenden Änderungen in den Kirchgemeindeordnungen von Buchen/Jenaz und Schiers.

Spitalseelsorge. Der Kirchenrat wählt Pfarrerin Renata Aebi, Sargans, als neue Spitalseelsorgerin am Kantonsspital Graubünden. Stellenantritt ist der 1. Mai 2019. Sie wird ihre Stelle im Laufe des Frühjahrs 2019 antreten.

Lange Nacht. 2020 soll auch in Graubünden eine „Lange Nacht der Kirchen“ stattfinden. Der Kirchenrat hat die Fachstellen mit der Ausarbeitung eines entsprechenden Detailkonzeptes beauftragt.

Stefan Hügli
Kommunikation

Bild: Bisher ist Graubünden in 10 „Kolloquien“ unterteilt. Neu sollen sich „Kirchenregionen“ bilden und stärker regional vernetzen.