Kirche neu erfahren

Der Tourismus ist ein wichtiger Teil der Wirtschaft im Kanton Graubünden, er ist Teil unserer Geschichte und unserer Kultur. Wenn wir uns als Evangelisch-reformierte Landeskirche in diesem Bereich engagieren, gehen wir dorthin, wo unsere Gäste sind. Gastfreundschaft, Sinnfindung und kulturelle Themen sind starke Schnittmengen zwischen Tourismus und Kirche. Mit Leuchtturmprojekten werden wir als Kirche neu wahrgenommen.

Die Fachstelle bietet

  • Kurs für Kirchenführungen;
  • Erfahrung, Knowhow und „Aussensicht“ in Tourismus & Marketing;
  • Allgemeine und gezielte Unterstützung bei Entwicklung von Projekten, welche Kirche und Tourismus verbinden;
  • Moderation oder Mitarbeit bei Workshops zur Ideenfindung in touristischen Themen;
  • Mitarbeit (oder Projektleitung) in Projektteams zu touristischen Themen;
  • Unterstützung bei „GemeindeBilden-Projekten“ mit auch touristischem Fokus.

Kunst und Kultur bei Graubünden Ferien
Kirchen Region Viamala
Kirchen Safiental
Kirchen Bergell
Waltensburger Meister – Museum und Angebote
Ideenplattforum für kirchliche Projekte in Tourismusgebieten
Kommission Kirche und Tourismus SEK
Themenportal Kirche und Tourismus SEK

Kirche im Tourismus

Cornelia
Mainetti

Evangelisch-reformierte Landeskirche GR
Loëstrasse 60
7000 Chur
081 257 11 00

BILDUNGSANGEBOTE

Kurs für Kirchenführungen

Ab September 2018

Kirchenpädagogik. Im Kanton Graubünden gibt es viele schöne Kirchen. Sie werden von Gästen gerne besucht und sind Orientierungspunkte im Alltagsleben der Bevölkerung. Als Räume für Stille, Meditation, Musik und auch mit ihren Malereien und Fresken laden sie zum Verweilen ein. Eine spannende Führung ermöglicht den Besuchern einen neuen Zugang zum Kirchenraum mit Kopf, Herz und Hand. Nebst kunsthistorischem Wissen werden Bezüge zum christlichen Glauben geschaffen und persönliche Erfahrungen im Kirchenraum ermöglicht. Themenschwerpunkte des Kurses sind Kirchengeschichte, Architekturgeschichte, Kunstgeschichte, Theologie, Kirchenpädagogik, Exkursionsdidaktik und Marketing.

Die Weiterbildung

  • befähigt die Teilnehmenden, erlebnisorientierte Kirchenführungen nach performativen Grundsätzen zu konzipieren und durchzuführen;
  • öffnet Lern- und Erfahrungsräume für verschiedene Interessensgruppen;
  • vermittelt Kenntnisse christlichen Kulturgutes.

Zielgruppe

  • kirchliche MitarbeiterInnen
  • Katechet/-innen
  • Behördenmitglieder
  • Personen aus dem Tourismus
  • Weitere Interessierte

Voraussetzungen

  • Interesse an theologischen Fragen, Kirchengeschichte
  • Kunstgeschichte und Architektur
  • Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten
  • Offenheit im Umgang mit verschiedenen Zielgruppen
  • Führungs- und Präsentationskompetenzen

Qualifizierung
Nach dem Besuch aller Kurstage und der Abgabe einer schriftlichen Abschlussarbeit erhalten die Teilnehmenden einen Kursausweis.

Flyer

Ihr Kontakt:
Cornelia Mainetti

JETZT ONLINE ANMELDEN:

Kirche, Kunst und Kultur – Bergellreise

19.–23. September 2018

Die Reformation hat die Welt verändert und Spuren hinterlassen, auch im Bergell. Anlässlich der Feierlichkeiten 500 Jahre Reformation plant die Evangelisch-reformierte Landeskirche im September 2018 eine weitere fünftägige Reise in dieses einzige italienisch sprechende reformierte Tal unseres Landes. Italienische Glaubensflüchtlinge reformierten einst das Bergell von Süden her und prägten Religion und Kultur massgeblich mit. Die Reise macht die Geschichte des Tales erlebbar und zeigt, wie heute hier gelebt wird.

Reiseleitung
Fadri Ratti, Reformierter Pfarrer in Felsberg. Aufgewachsen in Chur, Ferien in Vicosoprano, Zocca und Maloja. Hüttenjunge auf der Fornohütte SAC, Mitwirkung in der JO Bregaglia. Studium der evangelischen Theologie in Zürich und Rom (Facoltà Valdese di teologia). Pfarrämter in Celerina, Igis-Landquart und Felsberg. Master of Advanced Studies der Universität Zürich MAS UZH in Spiritualität. Meditationslehrer-Via Cordis. Wanderleiter mit eidg. Fachausweis. Sprachen: deutsch, rätoromanisch (puter), italienisch, bregagliot, französisch. Für Fragen zum Reiseprogramm sowie zu Anforderungen der Wanderungen: T 077 410 45 27,

Reisebegleitung
Alex Schaub, Kirchenvorstandsmitglied und Laienprediger in Klosters Serneus, bildete sich 2014 zum Kirchenführer und im 2016 zum refoGuide in Ilanz aus. Für die Kirchgemeinde Klosters Serneus organisierte er im Verlauf der Jahre drei Gemeindereisen nach Tschechien und Italien. Den Gästen einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen, ist ihm ein Anliegen.

Programm:

  • Maloja: Atelier Segantini – Grab Segantini – Turm Belvedere
  • Casaccia: Kirchenruine San Gaudenzio
  • Vicosoprano: Dorfführung – Kirchen San Cassian und Santa Trinità – Gottesdienstbesuch
  • Borgonovo: Kirche San Giorgio mit Friedhof (Gräber der Familie Giacometti)
  • Stampa: Atelier Giacometti – Talmuseum Ciäsa Granda
  • Coltura: Kirche San Pietro – Palazzo Castelmur
  • Bondo – Promontogno: alte Talkirche Nossa Donna – Kirche San Martino
  • Castasegna: Dorfführung – Kirchen San Giovanni und Santa Trinità
  • Soglio: Dorfführung
  • Italien: Piuro, Prosto, Chiavenna
  • Wasserfälle Borgonuovo – Palazzo Vertemate – auf reformierten Spuren durch Chiavenna

Anmeldeschluss ist der 16. Juli, Einzahlung bis 16. August

Flyer

Ihr Kontakt:
Cornelia Mainetti

Bregaglia Engadin Turismo
Karin Clalüna
Strada Principale 101, 7605 Stampa
Telefon 081 822 15 55
| www.bregaglia.ch

JETZT ONLINE ANMELDEN: