Zukunft gestalten

Der Evangelische Grosse Rat (EGR) ist die gesetzgebende Behörde (Legislative) der Landeskirche und beschliesst die zukünftigen Grundlagen. Der EGR ist als Kirchenparlament eine wichtige Schnittstelle zwischen Kirche und Politik und besteht aus rund 90 Mitgliedern: 60 Abgeordnete aus den Kirchenregionen („Kolloquien“) und ca. 30 Grossrät/-innen evangelischer Konfession.

Aufgaben des EGR:

  • Erarbeitung von Vorlagen für konfessionelle Abstimmungen;
  • Erlass von Gesetzen und Verordnungen;
  • Aufsicht über die Verwaltung der Landeskirche;
  • Genehmigung von Jahresrechnung und Budget der Katonalkirche;
  • Genehmigung von Rechnung und Budget der Kantonalkirche;
  • Genehmigung des Amtsberichts des Kirchenrates.
Der Evangelische Grosse Rat berät die neue Verfassung, November 2017.

AKTUELLES

Evangelischer Grosser Rat

Franz
Rüegg

Präsident EGR
Kirchgemeindepräsident
Präsident Kolloqium VI
Maranerstrasse 45
7050 Arosa
081 377 46 41

Martha
Widmer-
Spreiter

Erste  Vizepräsidentin EGR
Obere Plessurstrasse 43
7000 Chur
081 252 44 76

Andri Poo

Zweiter Vizepräsident EGR
Dorfstrasse 61
7477 Filisur
081 404 19 69

Heidi Clalüna-Herzog

Stimmenzählerin EGR
Föglias 5
7514 Sils-Maria
081 826 52 86

Silke Manske

Stimmenzählerin EGR
Pfrn.
Kirchgasse 9
7250 Klosters
081 422 58 61

Peter Urs
Wydler

Kirchenratsaktuar, Protokollführer EGR,
Vizekanzellar, Pfr.
Loëstrasse 60
7000 Chur
081 257 11 00

DOWNLOADS