Lebensfragen diskutieren

Wir stärken Persönlichkeiten und laden junge Menschen ein, den mit der Taufe begonnenen Weg weiter zu gehen. Die Konfirmation ist der Abschluss des kirchlichen Unterrichts und die Einladung, selbst Ja zum christlichen Glauben zu sagen. Mit 16 Jahren erhalten sie als Mitglieder das Stimm- und Wahlrecht in ihrer Kirchgemeinde und sie dürfen bei einer Taufe Patin oder Pate („Gotta“ oder „Götti“) werden.

Die Anmeldung zur Konfirmation erfolgt ein Jahr vor dem Konfirmationsgottesdienst, der darauf vorbereitende Konfirmationsunterricht findet also in der Regel während des neunten Schuljahres statt. Ergänzend zu Familie und Schule können im Konfirmationsunterricht Lebensfragen diskutiert und Meinungen erprobt werden. Die Jugendlichen erhalten Einblick in das Engagement ihrer Kirchgemeinde und erleben in einem Konfirmandenlager Gemeinschaft und Zusammenhalt.

Bei Fragen gibt die Pfarrperson Ihrer Kirchgemeinde Ihnen gerne Auskunft.