Achte Gottes Allmacht und misstraue den Mächtigen.

Als Reformierte sind wir misstrauisch gegenüber Allmachtsphantasien. Wir werden hellhörig, wo immer jemand göttlichen Anspruch erhebt – und sei es nur ein Gedanke, der nicht hinterfragt werden darf. Von der Bibel her sind wir sensibilisiert für Geschichten, in denen sich Menschen anmassen, über Leben und Tod zu entscheiden, ein Problem mit Gewalt zu lösen oder in denen Könige ihre Macht gegenüber ihrem Volk missbrauchen.