28. Juli 2019

Die Vernetzung unter Fachpersonen aus Diakonie und Sozialarbeit soll besser werden. Das will das neue Forum Diakonie und Sozialarbeit, das 2020 erstmals stattfinden wird.

Eine psychische Erkrankung macht es Herrn B unmöglich, weiter als Mechaniker zu arbeiten. Seine Tage sind ohne Sinn, soziale Kontakte nehmen stetig ab. Was er doch alles gerne machen würde! Er wird vom Regionalen Sozialdienst begleitet. Doch weder er noch seine Beraterin wissen: Die Kirchgemeinde sucht Praktiker, die Jugendlichen beim Umgestalten des Jugendraumes unterstützen.

Wissenstransfer. Das wäre ein Szenario möglicher Gemeindearbeit. Voraussetzung dazu ist allerdings, dass sich die beteiligten Fachpersonen mit ihren Angeboten und Möglichkeiten kennen. Genau diese Vernetzung hat das erste Forum Diakonie für Diakonie und Sozialarbeit zum Ziel. Es wird am 16. Mai 2020 in Chur stattfinden.

Claudio Eugster
Fachstelle Gemeindeentwicklung

 

Bild: istock